• Quelle: Meine Woche vom 8. März 2019 Adi Grys (Mitte), Vorsitzender der Tafel Niederkrüchten und Kassierer Walter Bongartz (r.) freuten sich über die Spende der St. Petri Bruderschaft, die der 1. Vorsitzende Hubert Grieff (l.) übermittelte.   Niederkrüchten Seit rund einem Jahr ist die Tafel Niederkrüchten nun ein eigenständiger Verein. Die St. Petri Bruderschaft spendete jetzt 500 Euro für die Anschaffung eines dringend benötigten Kühlfahrzeuges.  Gleich gegenüber dem Rathaus in Elmpt gibt die Tafel Niederkrüchten seit mittlerweile einem Jahr Lebensmittel des täglichen Bedarfs an sozial benachteiligte Menschen aus. Seit November 2016 war die Tafel Niederkrüchten zunächst als Ausgabestelle der Schwalmtaler Tafel…

  • Save the Date   Dieses Jahr wird es mal wieder eine Maifeier im Dorf geben. Weitere Informationen folgen vom Orgateam Anfang April. Es freuen sich auf viele Besucher: Andrea, Brigitte, Diana, Manuela, Maria, Rio, Sibille, und Silke.  

  • Lebendiger Adventskalender in Laar an der Lucia Kapelle. Artikel der Rheinischen Post vom 14.12.2018  

  • Lebendiger Adventskalender der Gemeinde Niederkrüchten   Beim diesjährigen ortsübergreifenden Adventskalender wird es auch eine Station an der Lucia Kapelle geben. Termin ist der 13.12 ab 18:30 Uhr  Weitere Informationen hier  Lebendiger Adventskalender in Laar

  • Dieses Jahr findet unser Tuppturnier wieder am Karfreitag auf der Sportanlage am Vennberg statt. Treffpunkt 11:00, Start 11:30 Uhr. Für das leibliche Wohl wird also ebenfalls wieder gesorgt sein. Das Startgeld beträgt wie im letzten Jahr 10 €. Alle Startgelder werden ausgespielt. Anmeldung erfolgt beim Turnierleiter: Sebastian Cüsters --> Mail    

  • Die Trainingseinheiten zum Pokalschießen starten am 21.02.2018. Trainiert wird immer mittwochs ab 20:00 Uhr auf der Schießanlage am Mühlrather Hof. Weitere Informationen

Am Freitag heißt es wieder "Rabimel Rabamel Rabum"! Der St. Martinszug startet dieses Jahr um 18:30 Uhr am Buswendeplatz und zieht die Borner Straße herunter. Das Feuer und Bettlerschauspiel findet dieses Jahr an der Kapelle statt. Anschließend wird die Tütenausgabe, wie in den vergangenen Jahren, bei Hubert und Sybille Grieff stattfinden.

Anschließend lädt der Martinsverein um 20:15 Uhr zum traditionellen Martinshexen in den Mühlrather Hof ein.

In diesem Jahr wird es zum ersten mal einen lebendigen Adventskalender in Laar geben! Was mag das sein? Dieser Brauch wird bereits in anderen Ortschaften der Gemeinde praktiziert und wird dort mit großer Begeisterung angenommen. Grund genug so was in Laar auch mal auszuprobieren. Man möchte sich gemeinsam im Dorf auf den Advent und die besinnliche Zeit einstimmen, dafür trifft man sich an insgesamt 6 Stationen in der Adventszeit. Im Vorfeld wurde geplant und mehrere Gruppen haben sich zusammengetan um den jeweiligen Tag zu gestalten. Jede Gruppe dekoriert ein Fenster feierlich, vor dem sich dann getroffen wird. Es wird gesungen, Vorträge gehalten, Plätzchen und Glühwein gereicht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jeder Dorfbewohner ist herzlich eingeladen an dieser Zeremonie teilzunehmen. Man braucht nur gute Laune und einen eigenen Becher für Getränke. Die Kinder sind natürlich auch sehr willkommen.

Terminübersicht:

04.12 Cüsters, Meurer - Borner Str. 52

07.12 Coenen, Gotzen - Borner str. 47

11.12 Bride, Beines, Barden - Borner Str. 58

14.12 Wilms, Beines - Borner Str. 39

18.12 Michiels - Borner Str. 9

21.12 Grieff Kristina und Sybille - Borner Str. 80

Am 10.05.2017 erfreuten der Brudermeister Hubert Grieff und Geschäftsführer Björn Cüsters, von der St. Petri-Schützenbruderschaft Laar, den Jugendarbeiter Eric Loll mit einem Besuch.

Die St. Petri-Schützen hatten in ihrer Mitgliederversammlung im Februar beschlossen, dem Förderverein Rollender Jugendtreff eine Spende i. H. v. 500,00 € zukommen zu lassen.
 
Auf dem Bild von links nach rechts: Björn Cüsters (Geschäftsführer St. Petri), Michelle Stratmann (FSJ-lerin), Eric Loll (Sozialpädagoge), Hubert Grieff (Brudermeister St. Petri), Lukas Brünker (Praktikant)
 
Geschäftsführer Cüsters berichtete: "Unser Kassierer konnte bei der Jahreshauptversammlung von einem finanziell guten Geschäftsjahr 2016 berichten. Die Mitgliederversammlung hat daraufhin einstimmig beschlossen, den BigBass zu unterstützen und somit der Jugend in der Gemeinde Niederkrüchten ein gutes Freizeitangebot zu sichern."
 
Der Jugendarbeiter Eric Loll nahm den symbolischen Scheck dankbar aus den Händen von Hubert Grieff entgegen.

Auch dieses Jahr findet unser traditionelles Tuppturnier wieder Karfreitag im Goleo (Sportheim Tura Brüggen) statt. Treffpunkt 11:30 Uhr; das Startgeld beträgt 10€.

 

Für das diesjährige Schießen haben die Trainingseinheiten begonnen. Die St. Petri Bruderschaft trainiert immer mittwochs  ab 19:30 Uhr mit Heyen und Brempt.

Weitere Informationen hier!

Wir haben wieder Nachwuchs in den Laarer Reihen. Am 02.03.2017 kam Frida Cüsters in Mönchengladbach auf die Welt. Kind und Mutter sind beide wohlauf. Frida ist 3680 Gramm schwer, ist 54 cm groß und hat einen Kopfumfang von 35 cm. Wir wünschen den jungen Eltern Verena und Robin alles Gute und eine schöne Zeit.


   

Am 11. Februar fand die alljährliche Jahreshauptversammlung im Mühlrather Hof statt. Neben den üblichen Berichten über die Aktivitäten der Bruderschaft und der Bericht zum Schützenfest 2016, welches auch laut den Zahlen sehr erfreulich verlaufen ist, standen ebenfalls einige Vorstandswahlen auf der Agenda. Neu zu wählen waren der Kassierer und der Stv. Schriftführer. Im Vorfeld hatte Hans Willi Cüsters bereits bekannt gegeben, dass für Ihn dieses Jahr Schluss ist und er den Weg für Jüngere freimachen möchte. Demzufolge war das Amt des Kassierers neu zu besetzen. Im Vorfeld konnte Bernd Buzalski für die Aufgabe gewonnen werden. Bernd wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Werner Gotzen wurde als Stv. Schriftführer bestätigt und wird dieses Amt für eine weitere Periode ausfüllen. Wilfried Erkes nutze die Gelegenheit sich im Namen der Bruderschaft für das Engagement bei Mecki zu bedanken. Seit nun mehr als 40 Jahren ist und war Mecki unser Cheforganisator für Veranstaltungen. Seit 1973 hatte Mecki immer eine Position mit Verantwortung bekleidet. Mecki wird uns im Männerzug erhalten bleiben und hat auch bereits zugesichert den Vorstand bei Bedarf beratend zur Seite zu stehen. Neuer Jungschützemeister ist Kilian Beines, der auf Alexander Grieff folgt. Im Bereich Schießmeister der Bruderschaft gab es ebenfalls Bewegung, Patrick Beines übernimmt von Jochen Wilms. Somit ist der Vorstand wieder komplett besetzt und geht die weiteren Aufgaben gestärkt an. Der diesjährige Familientag der Bruderschaft findet am 2. September statt. Es wird auf jeden Fall ein Ausflug zu Fuß werden. Nähere Informationen folgen zeitnah per Rundschreiben. Die St. Petri Bruderschaft verfügt seit Neuestem über eigene homepage, ebenso wurde ein Imagefilm gedreht und an diesem Abend vorgeführt. Der Film kann auf der homepage bestaunt werden. Besonderem Dank gilt hier Sebastian Cüsters der dies durch Eigeninitiative ins Leben gerufen hat.